Landesgruppe Rheinland-Pfalz

Sie sind hier: Mitgliedschaft

Aktuelles

Dienstag, 04.10.2022, 20:56

Einladung zum Tag der Sprache 2022 der LG RP in Mainz


Samstag, 12. November 2022

Donnerstag, 19.05.2022, 12:27

Einladung zur dgs-Fortbildung in Bad Kreuznach (09.07.2022)


Apps in der Sprachförderung

Sonntag, 20.02.2022, 20:50

48. Kongress Stottern & Selbsthilfe vom 29.09.-02.10.2022


Wir für uns und andere

Samstag, 19.02.2022, 21:09

Kongressankündigung: Forum Frühe Kindheit 2022

09./10.09.2022

Jetzt Mitglied der Landesgruppe Rheinland-Pfalz werden

 

Wir freuen uns, dass Sie Mitglied der dgs-LG Rheinland-Pfalz werden möchten.

 

Die Jahresmitgliedschaft beginnt immer am 1. Januar des laufenden bzw. (auf Wunsch) folgenden Kalenderjahres und kostet für Vollmitglieder derzeit € 68.–. Für Pensionäre, KollegInnen im Ruhestand, Nicht-Beschäftigte und KollegInnen in Elternzeit gilt der ermäßigte Beitragsatz von € 58.–. Studentische Mitglieder zahlen lediglich € 35,–; fügen Sie in all diesen Fällen Ihrem Antrag bitte einen gültigen Nachweis bei.

 

Die Mitgliedschaft enthält:

  • 4x im Jahr Zeitschrift "Praxis Sprache"
  • Fachzeitschrift für "Sprachheilpädagogik, Sprachtherapie und Sprachförderung" (Print),
  • 2x im Jahr Zeitschrift "Forschung Sprache" (E-Journal)
  • Zugang zu den Downloadmaterialien beider Zeitschriften (u.a. Arbeitsblätter, Spielvorlagen, Stundenvorschläge etc.),
  • den Rundbrief der Landesgruppe (1-2 Ausgaben pro Jahr),
  • Information und Beratung,
  • Einladung zu Mitgliederversammlungen und Landesgruppentreffen,
  • deutlich vergünstigte Teilnahmebeträge bei sämtlichen dgs- und dbs-Veranstaltungen, sowie bei Veranstaltungen der kooperierenden Verbänden (z.B. dgs-Kongress, Fortbildungen etc.).

 

Wenn Sie im Laufe eines Kalenderjahres beitreten, so senden wir Ihnen selbstverständlich die bereits erschienenen und noch erhältlichen Ausgaben der Fachzeitschrfift "Die Sprachheilarbeit" des laufenden Jahres rückwirkend zu.

 

Der Mitgliedsantrag steht Ihnen hier zum Download bereit. Füllen Sie den Antrag vollständig aus und senden Sie ihn bitte an die Bundesgeschäftsstelle der dgs, Werderstr. 12, 12105 Berlin.

 

Um den Verwaltungsaufwand zu begrenzen, möchten wir Sie bitten, sich dem Bankeinzugsverfahren anzuschließen. Die Einzugsermächtigung kann von Ihnen jederzeit formlos zurückgezogen werden.

 

Herzlichen Dank.