Landesgruppe Hessen

Sie sind hier: Willkommen

Aktuelles

Donnerstag, 07.04.2022, 10:53

Mitgliederversammlung am 5. Mai in Gießen

Mitgliederversammlung der dgs Landesgruppe Hessen:

Am 5. Mai ...

Montag, 22.11.2021, 20:05

Landesvorstandssitzung endlich live

Endlich wieder eine Landesvorstandssitzung ganz klassisch

Dienstag, 25.05.2021, 13:27

Landesvorstand digital


Der Landesvorstand hat sich digital getroffen

und die aktuell...

Sonntag, 08.12.2019, 16:12

Der Landesvorstand

Die anstehenden Themen und Aufgaben der verschiedenen Referate...

Herzlich willkommen...

... auf der Homepage der dgs Landesgruppe Hessen.

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Arbeit.

Sie haben Fragen und Anregungen zur Arbeit des Landesvorstands?

Wenden Sie sich an den geschäftsführenden Vorstand oder die zuständigen Referent:innen,

Mailadressen finden Sie beim Durchblättern der Homepage.

 

Aktueller Hinweis:

 

 

  Im Jahr 2017 initiierte eine Gruppe von Wissenschaftlerinnen und Therapeutinnen (Dorothy Bishop, Becky Clark, Gina Conti-Ramsdon, Courtnay Norbury, Natalie Orringe und Maggie Snowling) die Kampagne Raising Awarness of Developmental Language Disorders (RADLD.org, @RADLDcam). Ziel war und ist es, durch ein geschärftes öffentliches Bewusstsein die gesellschaftliche Teilhabe für Menschen mit Sprach(entwicklungs)störungen zu verbessern.
Der internationale Tag Raising Awarness of Developmental Disorders (Tag der Sprachentwicklungsstörung in den deutschsprachigen Ländern) findet jährlich Mitte Oktober statt. Dieser Tag wird für eine Vielzahl von Aktionen genutzt, wie zum Beispiel für Spiel- und Informationsangebote unter anderem in öffentlichen Parks oder in öffentlichen Verkehrsmitteln, für (kostenfreie) Diagnostik- und Beratungsangebote oder für gezielte Aktivitäten in Schulen und KiTas. Es gibt Podcasts, Filme, Zeitungs- und Radiobeiträge, virtuelle Posterausstellungen und vieles mehr. Die Zahl der Engagierten für diese Kampagne steigt stetig.
In diesem Jahr fällt der internationale Tag der SES auf den 14. Oktober und steht unter dem Motto Heranwachsen mit SES. Es soll darauf aufmerksam gemacht werden, dass sich eine SES nicht auswächst, sondern dass sich die Symptomatik im Verlauf der Kindheit und Jugend in dynamischer Weise verändert und diese auch im (jungen) Erwachsenenalter stets präsent ist. Dies kann sich beispielsweise in Form erhöhte Schwierigkeiten in der Schriftsprache oder in der Textproduktion und im Textverständnis zeigen. Hierdurch können sich Einschränkungen in der Teilhabe an der schulischen Bildung der weiterführenden Schule, in der beruflichen Ausbildung und im beruflichen Alltag vor allem dann dauerhaft ergeben, wenn im Umfeld wenig Kenntnis und wenig Verständnis besteht.
Vielzählige kreative Aktionen tragen Informationen rund um die SES in die breite Öffentlichkeit, um zu sensibilisieren und um im Namen der Kinder und Jugendlichen mit SES für ein verständnisvolles, unterstützendes Miteinander zu werben.
Schließen Sie sich mit einem Angebot an oder folgen Sie den vielfältigen kreativen Aktionen via Twitter unter:

@giskid2     @dgs-ev.de    @RADLDcam
#HeranwachsenMitSES, #TagDerSES, #GrowingDLD, #DLDDay

Wir wünschen viel Erfolg und viel Spaß beim Mitmachen!
 

 

 

 

Nachlese zum dgs-Kongress in Berlin

 Auf der Bundes-Homepage ( www.dgs-ev.de) sind die Highlights des Kongresses in Schrift und Bild festgehalten.

Bei den dgs-Kongressen findet traditionell am Freitagabend der "Hessenabend" statt.

In Berlin trafen sich die Hessen in Klärchens Ballhaus zu einem gemütlichen Abend mit fachlichem Austausch und persönlichen Gesprächen.

 

 

 

 

 

Nachlese zur Mitgliederversammlung

1. der geschäftsführende Vorstand wurde in der bisherigen Konstellation im Amt bestätigt

2. Es wurden 6 Delegierte für die Delegiertenversammlung im Rahmen des dgs-Kongresses in Berlin gewählt.

3.  Die Vertreter der verschiedenen Referate wurden wiedergewählt -  mit einer Ausnahme:

Das Referat Fortbildung wird von zwei jungen Kolleginnen übernommen, die mit viel Engagement die Fortbildungen der Landesgruppe Hessen aus dem Coronaschlaf erwecken wollen und bereits einen Umfrage zur Erfragung der Fortbildungswünsche erstellt haben.

Hier der Link zur Umfrage mit der Aufforderung zur engagierten Rückmeldung!

 

                                                                                                                          
                      

Hier die Stellungnahme der dgs Hessen zur aktuellen Lage des Hessischen Kindersprachscreenings: Stellungahme KiSS

Siehe auch den Beitrag dazu in der Praxis Sprache.

            

Mitglieder der Landesgruppe Hessen haben im Rahmen des Hauptvorstands der Bundes-dgs

maßgeblich an der Erstellungder neuen Broschüre Sprachliche Diagnostik in der Primarstufe mitgearbeitet.

Dieses Heft findet ebenso wie die beiden Hefte zur sprachlichen Förderung in Kita und Schule reißenden Absatz!

 

                                    

 

.

 
                                                                                                                                                                
    
             

 Bitte denken Sie daran,

1. uns Ihre Adress-, Namens- und Kontoänderungen mitzuteilen!

2. Falls noch nicht geschehen, bitte teilen Sie auch Ihre Mailadresse mit. Wie bereits mehrfach angekündigt, werden wir künftig Rundschreiben, Einladungen zur Mitgliederversammlung etc. möglichst an alle Mitglieder per Email verschicken. Damit sparen wir Porto- und Druckkosten und den Aufwand mit dem Versand.

Bitte unterstützen Sie unsere Mitgliederverwalterin und schreiben Sie an: bruch(at)dgs-ev(dot)de