Landesgruppe Rheinland-Pfalz
Aktuelles

Dienstag, 04.10.2022, 20:56

Einladung zum Tag der Sprache 2022 der LG RP in Mainz


Samstag, 12. November 2022

Donnerstag, 19.05.2022, 12:27

Einladung zur dgs-Fortbildung in Bad Kreuznach (09.07.2022)


Apps in der Sprachförderung

Sonntag, 20.02.2022, 20:50

48. Kongress Stottern & Selbsthilfe vom 29.09.-02.10.2022


Wir für uns und andere

Samstag, 19.02.2022, 21:09

Kongressankündigung: Forum Frühe Kindheit 2022

09./10.09.2022

Montag, den 20.01.2020 10:05

Alter: 3 Jahr(e)


Fortbildung: Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten

in Schule und Therapie frühzeitig begegnen

 

 


  am 25.04.2020, von 09.00-16.00 Uhr (Ort wird noch bekannt gegeben)

 

Die Fortbildung vermittelt umfassende Kenntnisse, die für eine effiziente Förderplanung und die individuelle Auswahl von Fördermaterialien grundlegend sind. Den Teilnehmerinnen werden hilfreiche Tools für den Umgang mit betroffenen Kindern im schulischen und therapeutischen Alltag an die Hand gegeben.

Die folgenden Inhalte sind geplant:

·         Theoretische Grundlagen zu Symptomatik, Verursachung, Diagnostik und Therapie der Lese-Rechtschreibschwierig​keitensowie zu den Modellen des Schriftspracherwerbs.

·         Aktuelle Befunde der Interventionsforschung.

·         Durchführung von Fehleranalysen als Basis der Förderplanung. 
Förderung der phonologischen und artikulatorischen Bewusstheit als Basiskompetenzen für den Schriftspracherwerb.

·         Praktische Anleitung in der Anwendung eines standardisierten Lese-Rechtschreibtests (SLRT-II).

·         Grundsätze in der Didaktik bei Lese-Rechtschreibschwierigkeiten.

 

Dozentin: Martina Weigelt, M.A. B.Sc.

Psychologin/Organisationsentwicklung

akademische LRS-Therapeutin

www.lrs-therapeutin.info