dgs - Landesgruppe Hamburg - Willkommen!
Aktuelles

Mittwoch, 16.09.2020, 03:11

Internationaler Tag der Sprachentwicklungsstörung


Freitag, 16. Oktober 2020

Freitag, 14.02.2020, 02:00

Ratgeber "Sprachliche Bildung und Sprachförderung in der Schule"


Informationen, Tipps und Fördermöglichkeiten - ein leicht vers...

Sonntag, 20.10.2019, 10:19

NEU: Ratgeber "Sprachliche Bildung und Sprachförderung in der Kita"


Die dgs-Broschüre ist zu beziehen über die Bundesgeschäftsstel...

Dienstag, 16.10.2018, 12:55

Bildungsnotstand in Deutschland


Die Delegiertenversammlung der Deutschen Gesellschaft für Spra...

Mittwoch, den 16.09.2020 03:11

Alter: 1 Jahr(e)


Freitag, 16. Oktober 2020


 

In diesem Jahr wird zum dritten Mal der Internationale Tag der Sprachentwicklungsstörung (SES) begangen.

 

Ziel ist es, auf die häufigste Entwicklungsstörung im Kindesalter öffentlich aufmerksam zu machen und über die SES zu informieren.

 

Die internationale Kampagne trägt den Namen "Raising Awareness of Developmental Laguage Disorder (RADLD) und findet weltweit statt. Das diesjährige Motto des Internationalen Tages der SES am 16. Oktober lautet: "SES - Schau hin!".

 

Das hochkompetent besetzte RADLD-Kernteam hat sich außerdem zum Ziel gesetzt, ein weltweites Netzwerk von Einzelpersonen aufzubauen, die als Botschafter dieser folgenreichen, doch wegen ihrer "Unsichtbarkeit" oft nicht erkannten Sprachentwicklungsstörung fungieren. Sie sollen in ihren jeweiligen Wirkungskreisen informieren und aufklären, um SES sichtbar zu machen. Damit dies weiltweit bestmöglich gelingt, ist es wichtig, Partner in den jeweiligen Ländern zu finden, die unterstützen, die Botschaft der Kampagne ohne System- und Sprachbarrieren zu verbreiten. Deshalb wurde das Motto "DLD (Developmental Language Disorder) - See Me!" in viele Sprachen übersetzt.

 

Wer diese Aufklärungskampagne unterstützen möchte - z. B. Betroffene, deren Eltern, Sprachheilpädagogen, Logopäden u. a. Sprachtherapeuten, Wissenschaftler etc., oder selbst Botschafter der Kampagne werden möchte, findet weitere Informationen, umfangreiche Materialien sowie Kontaktmöglichkeiten unter diesem Link.